Jugendhaus


Das Jugendhaus in der Heimgartenstr. 2 – 4 in Stuttgart-Hedelfingen wurde 1961 eingeweiht und wurde von den Gemeindegruppen für ihre Veranstaltungen genutzt.

Als die Kirchengemeinde nicht mehr in der Lage war alle vorhandenen Gebäude langfristig zu erhalten, bemühte sie sich um ein nachhaltiges Immobilienkonzept. Der größte Handlungsbedarf bestand beim Jugendhaus.

Im April 2011 wurden die im Jugendhaus durchgeführten Veranstaltungen auf andere Gemeinderäume verteilt.

Dem Kirchengemeinderat war es ein großes Anliegen die weitere Nutzung solange wie möglich auf soziale Zwecke festzuschreiben. Nach langen Verkaufsverhandlungen wurde das Jugendhaus schließlich im September 2011 an die Stadt Stuttgart verkauft, die dort eine Kindertagesstätte errichten will.