Altes Pfarrhaus Außenansicht

Altes Pfarrhaus, „Schlössle“, 1900

Altes Pfarrhaus


Das Alte Pfarrhaus, auch bekannt als „Schlössle“, Amstetter Straße 23, wurde 1838 gebaut. Als ein ansprechendes Beispiel spätklassizistischer bürgerlicher Architektur steht es unter Denkmalschutz. Die Kirchengemeinde erwarb es zusammen mit dem großen, gepflegten Park 1928 als Bauland für die Kreuzkirche.


Altes Pfarrhaus

Altes Pfarrhaus, heute. Im Hintergrund die Kreuzkirche.
Foto: Daniel Bauer